Literatur und Musik

Man sollte meinen, zu den Bereichen Literatur und Musik ist auf den Seiten zu Lesungen und Konzerten bereits alles gesagt, doch so sehr diese auch ausdifferenziert wurden, es gibt Veranstaltungen, die sich den dortigen Kriterien entziehen.


VHS-Kurse/Workshops zu britischen Autoren
Vaganten Bühne Berlin: Shakespeares sämtliche Werke
Chaucer-Nacht
Alte Musik unerhört neu mit The Playfords
The Art of Being Human
Charles Burney
Music Show Scotland
VHS-Tanz- und -Musik-Workshops


VHS-Kurse/Workshops zu britischen Autoren

Iconic English Women of the 20th Century
München, 13.11.19-05.08.20, 10 Termine Mi 15:00-17:00 Uhr, 30 EUR pro Termin
https://www.cambridgeinstitut.de/

Shakespeare-Tragödien: Hamlet, Othello, Macbeth
Halver, 18.02.-26.05.20, 13 Termine Di 17:30-19:00 Uhr, 53,40 EUR
http://www.vhs-volmetal.de/

Klassiker lesen: George Orwell
Leoni am Starnberger See, 21.-23.02.20, Fr ab 18:00 Uhr + Sa ganztags + So bis 14:00 Uhr, 230 EUR (inkl. Essen, Übernachtung)
https://www.mvhs.de/


Vaganten Bühne Berlin: Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

„Vom ‚Lear‘ zum ‚Sommernachtstraum‘, von ‚Romeo und Julia‘ zum ‚Hamlet‘ und alles, was er sonst noch geschrieben hat: die gesammelten Werke William Shakespeares in neunzig Minuten!“ (https://www.vaganten.de/)

21.02.20, 20:00 Uhr, Vaganten Bühne, Berlin
22.02.20, 20:00 Uhr, Vaganten Bühne, Berlin
https://www.vaganten.de/


Chaucer-Nacht

„Thomas Gimbel, der bekannte Regisseur, Theater- und Filmschauspieler, wird zwei der schönsten Geschichten aus den Canterbury Tales präsentieren. Passend dazu sorgen die Flötistin Mona-Miriam Beck und der Lautenist Yuval Dvoran für kurzweilige mittelalterliche Klänge. Das Café DIAlog serviert mittelalterliche Speisen.“ (https://www.vhs-en-sued.com/)

Café DIAlog, Bürgerzentrum, Mittelstr. 86-88, 58285 Gevelsberg
13.02.20, 19:00 Uhr, 10 EUR
https://www.vhs-en-sued.com/


Alte Musik unerhört neu mit The Playfords

„The hunt is up – Shakespeare’s Musicke & Daounce“: Shakespeares Bühnenmusiken reloaded und vertanzt

„1651 veröffentlichte der Londoner Verleger John Playford den Band ‚The English Dancing Master‘ mit 105 der beliebtesten Lied- und Tanzweisen. In den Balladen geht es um das, was Menschen immer bewegt – Liebe und Politik. Damit richtete sich Playford nicht vorrangig an den Adel, sondern an Laienmusiker der Mittelschicht und erreichte enorme Popularität. The Playfords beziehen sich auf diese ‚Country Dance Tunes‘. Einige davon kann das Publikum mit einem Tanzmeister rasch einstudieren und selbst aufs Parkett bringen.“ (https://www.konzerthaus.de/)

The Playfords: Björn Werner (Gesang), Annegret Fischer (Blockflöten), Erik Warkenthin (Laute und Barockgitarre), Benjamin Dreßler (Viola da Gamba), Nora Thiele (Perkussion) | Tanz: Mareike Greb, Hubert Hazebroucq

Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
12.03.20, 22:00 Uhr, 18 EUR
https://www.konzerthaus.de/


The Art of Being Human

Musik von William Byrd, Orlando Gibbons, William Lawes, Henry Purcell und anderen

„Der Pierre Boulez Saal wird zum Experimentalraum für die Kunst des Menschseins: In The Art of Being Human verbinden sich Musik des 16. und 17. Jahrhunderts, Tanz und bildende Kunst zu einer interdisziplinären Performance. Laurence Dreyfus und sein Ensemble Phantasm, die Choreographin Sommer Ulrickson und der bildende Künstler Alexander Polzin loten in dieser eigens für den Pierre Boulez Saal konzipierten Produktion das unerwartete Potential aus, das Kunst – eine genuin menschliche Ausdrucksform – für unser eigenes Leben und unser Miteinander bereithält.“ (https://boulezsaal.de/)

Laurence Dreyfus (Diskantgambe & Musikalische Leitung) | Sommer Ulrickson (Choreographie) | Alexander Polzin (Visuelles Konzept) | Andrea Schmidt-Futterer (Kostüme) | Ulrike Plehn (Kostüme) | John Torres (Licht) | Phantasm: Emilia Benjamin (Diskantgambe), Jonathan Manson (Altgambe), Heidi Gröger (Altgambe), Markku Luolajan-Mikkola (Bassgambe) | Phoenix Chase-Meares (Tanz) | Yamila Khodr (Tanz) | Saeed Hani Moeller (Tanz) | Dmytro Grynov (Tanz) | Camille Jackson (Tanz)

Pierre Boulez Saal, Französische Str. 33D, 10117 Berlin
20.03.20, 19:30 Uhr, 15-45 EUR | https://boulezsaal.de/
21.03.20, 19:00 Uhr, 15-45 EUR | https://boulezsaal.de/
22.03.20, 18:00 Uhr, 15-45 EUR | https://boulezsaal.de/


Charles Burney

Konzert mit Barockmusik und Texten aus einem Tagebuch von 1772/73

„18. Jahrhundert: Ein Engländer begibt sich auf eine außergewöhnliche Reise; er möchte sich über die unterschiedlichen nationalen Musikstile in Europa eine eigene Meinung bilden. Seine Eindrücke hält er in einem Tagebuch fest, das für die nachfolgenden Musikergenerationen ein wertvolles Zeitdokument darstellt. Das Detmolder Barockensemble ‚Il Discorso Musicale‘ widmet sich ausgesuchten Werken aus dieser Zeit von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann bis Marin Marais und Joseph Bodin de Boismortier. Gemeinsam mit Charles Burney begibt sich das Ensemble auf eine spannende Zeitreise in die Welt der Alten Musik.“ (https://www.landestheater-detmold.de/)

Il Discorso Musicale: Mechthild Braun (Traversflöte), Zhechao Xie (Barockbratsche), Zsuzsanna Reibach (Cembalo), Hermann Hickethier (Gambe) | Schauspieler Henning Bormann (Rezitation)

Evangelische Kirche Bergkirchen, Bergkirchen 56, 32108 Bad Salzuflen
16.02.20, 16:30 Uhr
https://www.landestheater-detmold.de/

Fürstliches Residenzschloss Detmold (Ahnensaal), Schloßplatz 1, 32756 Detmold
07.06.20, 11:30 Uhr
https://www.landestheater-detmold.de/


Music Show Scotland

29.02.20, TUI Arena, Hannover
18.04.20, Olympiahalle, München
13.06.20, SAP Arena, Mannheim
10.10.20, Mercedes-Benz Arena, Berlin
19.12.20, König-Pilsener-ARENA, Oberhausen
https://www.musicshowscotland.de/


VHS-Tanz- und -Musik-Workshops

Scottish Country Dance (Workshopreihe)
Köln, 01.02.-06.06.20, 5 Termine Sa 10:00-13:00 Uhr, 59 EUR
https://vhs-koeln.de/

Schottischer Dudelsack für Anfänger I
Düsseldorf, 03.02.-11.05.20, 12 Termine Mo 19:00-20:30 Uhr, 108 EUR (+ ca. 50 EUR Übungsflöte, Lehrbuch)
https://vhs.duesseldorf.de/

Schottischer Dudelsack für Anfänger II
Düsseldorf, 04.02.-12.05.20, 12 Termine Di 17:30-19:00 Uhr, 108 EUR
https://vhs.duesseldorf.de/

Schottischer Tanz (Anfänger/innen)
Duisburg, 04.02.-12.05.20, 13 Termine Di 18:45-20:15 Uhr, 69 EUR
https://www.vhs-duisburg.de/

Schottischer Tanz (Fortgeschrittene)
Duisburg, 04.02.-12.05.20, 13 Termine Di 20:15-21:45 Uhr, 69 EUR
https://www.vhs-duisburg.de/

Schottische Tänze (Einsteiger/innen)
Korntal-Münchingen, 08.02.20, 1 Termin Sa 15:00-18:00 Uhr, 17 EUR
https://www.vhs-korntal-muenchingen.de/

Scottish Country Dance zum Kennenlernen
Norden, 09.02.20, 1 Termin So 15:00-18:00 Uhr, 6 EUR
https://www.vhs-norden.de/

Scottish Country Dance
Norden, 11.02.-05.05.20, 10 Termine Di 19:45-21:15 Uhr, 70 EUR
https://www.vhs-norden.de/

Schottischer Country Dance zum Schnuppern
Lemgo, 22.02.-21.03.20, 3 Termine Sa 14:30-17:30 Uhr, 36 EUR
https://www.vhs-detmold-lemgo.de/

Schottische Tänze – Scottish Country Dance
Ludwigsburg, 02.03.-04.05.20, 8 Termine Mo 20:00-21:30 Uhr, 62 EUR
https://www.vhs-ludwigsburg.de/

Schottischen Dudelsack spielen lernen
Bönnigheim, 06.03.-15.05.20, 8 Termine Fr 18:30-20:00 Uhr, 119 EUR
https://www.schiller-vhs.de/

Schottischer Dudelsack
Hof, 29.04.-08.07.20, 6 Termine Mi 19:00-21:00 Uhr, 68 EUR (+ ca. 50 EUR Übungsflöte, Lehrbuch)
https://www.vhshoferland.de/

Aktualisiert: 05.01.20